Florian Weiß startet in Rijeka in die Moto3 Saison

Florian Weiß startet in Rijeka in die Moto3 Saison

Motorradpilot Florian Weiß startete mit einem mehrtägigen Motorrad-Training in Kroatien in die Saison 2019. Auf der Rennstrecke in Grobnik Nähe Rijeka spulte der Moto3-Fahrer viele Test- und Rennrunden ab. Getestet wurden u. a. ein neuer Auspuff sowie eine Lederkombi mit integriertem Airbag. „Beides hat super funktioniert und ich fuhr gleich wieder meine Rundenzeiten vom Oktober. Im Winter habe ich mit meinem Pitbike in der Karthalle viel und regelmässig trainiert und konnte vieles testen. Ein paar Sachen habe ich in Rijeka gleich umgesetzt und konnte damit meine Rundenzeiten um zwei Sekunden verbessern“, so Raceflo, wie Florian Weiß von seinen Rennfahrerkollegen genannt wird. Er nahm ebenfalls an einem Supersport-Rennen bis 600 Kubik teil und fuhr – völlig untermotorisiert – auf den elften Gesamtplatz von 30 gestarteten Fahrern. „Auf den Geraden ziehen mir die 600er mit ihren 120 PS leider davon, aber in den Kurven überhole ich sie dann mit meinen 48 PS wieder“ lacht Florian. „Das Training in Kroatien war super und ich freue mich schon auf das erste Rennen Ende April auf dem Slovakiaring.“

Webseite: www.weiss-florian.de