Das Corona-Jahr und der MAC Königsbrunn

Spannende Kopf an Kopf Rennen beim MC Peißenberg: Spannende Kopf an Kopf Rennen beim MC Peißenberg Bild: Holger Stolz

Eigentlich hätten wir, der Motorrad- u. Autosportclub Königsbrunn e.V. im ADAC, im Jahr 2020 vieles durchführen wollen. Eigentlich alles aber kein Corona und dessen Folgen. Trotz allem hat sich etliches ereignet.

Im Januar wurde ein neues Logo eingeführt und voll Erwartung wurden zwei neue Slalom-Karts mit Lieferung Mitte April bestellt. Noch rechtzeitig vor dem Lockdown fand am 13. Februar die Jahreshauptversammlung statt. Nach einem kurzen Jahresrückblick und Verlesung des Kassenberichts wurde die Vorstandschaft auf Antrag der Rechnungsprüfer entlastet. Bei den anschließenden Wahlen wurde der 1. Vorstand Günther Wagner, die Schatzmeisterin Martina Wagner sowie der Jugendleiter in ihren Ämtern bestätigt. Neu in die Führungsriege kamen Stefan Schult als Schriftführer und Viola Wetzenbacher als stellvertretende Jugendleiterin und verantwortlich für die Kart-Organisation. (mehr …)

Jahresabschlußfeier 2018

Traditionsgemäß findet bei fast allen Vereinen eine Jahresabschlussfeier statt. Dabei lassen die Verantwortlichen das zurückliegende Jahr Revue passieren, verdiente Mitglieder werden geehrt und sportliche Leistungen gewürdigt. So auch beim MAC Königsbrunn e.V. im ADAC.

Im Trachtenheim, in Königsbrunn, begrüßte der 1. Vorsitzende Günther Wagner die Mitglieder und Gäste des Vereins. Doch bevor es an den Rückblick ging, würdigte Königsbrunns 1. Bürgermeister Herr Franz Feigl das Engagement und die Erfolge des Vereins. Bei den Erfolgen zählt nicht nur das Können der Trainer, sondern auch, gerade bei BMX, die Ausdauer der hauptsächlich Jugendlichen, und deren Eltern welche die Sportler von einem Rennen zum anderen und ins Training begleiten. Bevor sich Herr Feigl wieder setzten durfte hatte er zwei höchsterfreuliche Ehrungen zu vollziehen. Günter Vogt und Manfred Bögel können beide auf eine 50-zig jährige Vereinsmitgliedschaft zurückblicken, welche mit einer Urkunde und einem kleinen Präsent gewürdigt wurde. (mehr …)