Siegerehrung beim Kart Slalom Schwabenpokal

Siegerehrung beim Kart Slalom Schwabenpokal

Die erfolgreichen Kart Slalom Fahrer des MAC Königsbrunn e.V. im ADAC
mit ihren Trainern und Betreuern Stefan Weiß (li) und Ernst Hoff (re).

Acht Veranstaltungen, verteilt von Schrobenhausen über Königsbrunn bis nach Memmingen, waren 2019 im Rahmen des Schwabenpokals im Kart Slalom ausgeschrieben. Fünf Starts waren notwendig um in die Jahreswertung zu kommen.

 

Vom MAC Königsbrunn e.V. im ADAC schafften es fünf der derzeitig acht Slalomspezialisten in die Wertung. In der Klasse eins, den sieben- bis neunjährigen, erkämpfte sich Destiny Dialog den zweiten Platz. Julia Wetzenbacher, Starterin in der Klasse zwei rutschte knapp am begehrten Stockerlplatz vorbei und freute sich aber trotzdem über den vierten Rang von insgesamt 16 Bewerbern in der Klasse. Bei den 14- und 15 jährigen hatte der MAC drei Starter im Feld. Florian Weiß, der auch noch mit dem Motorrad auf der Rundstrecke unterwegs ist, erfuhr sich den dritten Platz, gefolgt von Jonas Wirthmüller auf Rang vier. Amelie Schäffler, als Wiedereinsteigerin, nahm den Pokal für den neunten Platz von insgesamt 15 entgegen.

In der Mannschaftswertung erreichten die Kartler um ihre Trainer Ernst Hoff und Stefan Weiß den vierten Platz.